FANDOM


7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug
7 Zwerge - D.W.i.n.g
Erschienen: 2006
Regie: Sven Unterwaldt
Spieldauer: 95 Minuten
Drehbuch: Bernd Eilert

Sven Unterwaldt
Otto Waalkes

Produktion: Douglas Welbat
Besetzung: Otto Waalkes: Bubi

Cosma Shiva Hagen: Schneewittchen
Heinz Hoenig: Brummboss
Nina Hagen: Böse Königin
Boris Aljinovic: Cloudy
Mirco Nontschew: Tschakko
Ralf Schmitz: Sunny
Martin Schneider: Speedy
Gustav Peter Wöhler: Cookie
Norbert Heisterkamp: Ralfie
Axel Neumann: Rumpelstilzchen
Hans Werner Olm: Spliss
Atze Schröder: Schneewittchens Mann
Christian Tramitz: Jäger Rüdiger Hoffmann: Spieglein an der Wand
Helge Schneider: Der Weiße Helge
Olli Dittrich: Pinocchio
Dirk Bielefeldt: Polizist
Nikolai Sergejewitsch Walujew: Verbrecher
Udo Lindenberg: Angeblicher Helfer
Oliver Pocher: Spieglein an der Wand; Angeblicher Helfer
Axel Stein: Wurstverkäufer; Angeblicher Helfer
Mario Barth: Angeblicher Sohn der Hexe; Angeblicher Helfer
Karoline Schuch: Gretel
Tobias Unkauf: Hänsel
Jürgen Tarrach: Mario
Katy Karrenbauer: Marios Ehefrau

Film

7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug ist eine Filmkomödie, die als Fortsetzung des Films 7 Zwerge - Männer allein im Wald von Otto Waalkes gedacht ist. Der Film enthält Motive aus verschiedenen Märchen, wobei die Anspielung auf Rumpelstilzchen am Auffälligsten ist.

HandlungBearbeiten

Schneewittchen gebiert ein Kind des Hofnarren, der sie jedoch verlassen hat. Kurz vor des Säuglings erstem Geburtstag erscheint Rumpelstilzchen und fordert das Kind ein, da er Spliss, dem Diener Schneewittchens, eine „goldende Haarpracht“ versprochen hat. Schneewittchen, mittlerweile auch Königin, lehnt dies natürlich ab und vereinbart mit Rumpelstilzchen, dass sie zwei Tage Zeit hat, dessen Namen herauszufinden. Sollte ihr dies gelingen, könne sie ihr Kind behalten.

So sucht sie Hilfe bei ihren Freunden, den Sieben Zwergen, doch davon ist nur noch einer – Bubi – auffindbar. Schneewittchen erklärt Bubi, dass er sich auf die Suche nach den anderen sechs machen soll, da es um Leben und Tod gehe. So beginnt die Reise der Zwerge. Bubi findet glücklicherweise alle seine Freunde wieder. Gemeinsam versuchen die Sieben, den Namen des Bösen (Rumpelstilzchen) herauszufinden, eine schwere Aufgabe, denn niemand kennt den Namen, außer der vergesslichen Hexe. Doch unter den Sieben Zwergen kennt auch Bubi den Namen, aber niemand lässt ihn ausreden, und so kann er seine Information nicht weitergeben.

Gegen Ende scheint die Mission zu misslingen, denn es wird zuerst der falsche Name genannt. Da die Frist aber noch nicht abgelaufen ist, hat Bubi noch die Gelegenheit, den richtigen Namen zu nennen. Das Kind der Königin wird dadurch vor dem bösen „Rumpelstilzchen“ gerettet.

HintergrundwissenBearbeiten

  • Es gibt vom Film noch eine andere, kürzere Version, wobei ein Ausschnitt vom Film durch eine Szene ersetzt wird.

TrailerBearbeiten

7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug Trailer01:21

7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug Trailer









FortsetzungBearbeiten

  • Die Fortsetzung wird am 25. September 2014 in den Kinos starten. Der Film heißt "Der 7bte Zwerg".

Siehe auchBearbeiten

7 Zwerge Filme

2004

7 Zwerge - Männer allein im Wald

2006

7 Zwerge - Der Wald ist nicht genug

2014

Der 7bte Zwerg

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki